Prachtfinkenzucht von Thomas Schwab AZ 39026
Prachtfinkenzucht von Thomas Schwab   AZ 39026

Aktuelles

Ergebnis unserer

VKV Vereinsschau 2017

 

Zuletzt aktualisiert:

09. August 2018

Gouldamadinen (Chloebia gouldiae)

Meine Vorliebe galt schon in den Jugendjahren den farbenprächtigen Gouldamadinen. Ihr größtenteils sehr buntes Gefieder und das sehr interessante Artverhalten sind doch immer wieder bemerkenswert. Diese Vögel bilden den Hauptanteil meiner Zucht.

 

Über die Zucht

Sobald sich ein Paar gefunden hat( am besten
aus einem Schwarm heraus) und es miteinander gut harmoniert kann mit der Zucht
begonnen werden. Die Vögel sollten aber mindestens 1 Jahr alt sein. Sie
bevorzugen grosse Nistkästen ( bei mir 22 x 15 x15 ) welche ein Einschlupfloch von 5 cm Durchmesser haben. Der Kasten wird
mit Kokosfasern und Heu gut ausgebaut und es werden 6 - 8 kleine weisse Eier
gelegt. Die Brutzeit beträgt ca. 14 Tage wobei am Tag immer abwechselnd gebrütet
wird. Nachdem die Jungen Geschlüpft sind muss man die Nahrung etwas erweitern.
Bevorzugt wird halbreife Hirse, Eifutter, Vitamine, gekeimte Hirse,
Insektenfutter usw. Nach 22 - 25 Tagen intensiven füttern im Nest fliegen die
Jungen gut befiedert aus. Am Anfang noch recht unbeholfen aber nach ein paar
Tagen schon recht geschickt. Weitere 2 Wochen werden sie von den Eltern
gefüttert bis sie sich selbst ernähren können. Danach kann man die Jungen in
eine andere Voliere umsetzen und die Altvögel eine 2 Brut ermöglichen. Dann
beginnt der ganze Ablauf wieder von vorne. Ich lasse nur zwei Bruten im Jahr zu
um die Vögel nicht zu sehr zu strapazieren damit sie lange gesund und vital
bleiben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Schwab